Archiv der Kategorie: Liebe

Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling

Hallo meine Lieben,

heute geht es um das, was jeder von uns zu gut kennt- Liebeskummer. Das ist eins der intensivsten Gefühle, die wir spüren. Manchmal werden wir gelinkt, von vorne bis hinten wird uns etwas vorgemacht. Am Ende bleibt nur das „Warum“? Ich will gar nicht so viel auf verschiedeneTrennungsgründe eingehen, ich will euch nur zeigen, dass es auch anders sein kann. Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling weiterlesen

Ja ich lache, allerdings bist du nicht mehr der Grund.

Ja ich habe gelacht, als du mich ansahst. Ja ich habe gelacht, wenn du mir gesagt hast, dass du mich liebst. Ja ich habe gelacht, wenn du mir eine Rose geschenkt hast. Ja ich habe gelacht, als du meine Hand nahmst. Ja ich habe gelacht, wenn ich in deinen Armen einschlafen konnte. Ja ich habe gelacht, wenn ich morgens an dich denken musste. Ja ich habe gelacht, als ich deine Briefe gelesen habe. Ja ich habe gelacht, als ich dein T-shirt zum schlafen angezogen habe. Ja ich habe gelacht, wenn du meine Tränen aus den Augen gewischt hast. Ja ich lache, allerdings bist du nicht mehr der Grund. weiterlesen

Wenn Erinnerungen lebendig werden..

Ein Lied, ein Geruch, ein Bild rufen Millionen Erinnerungen auf und lassen sie lebendig werden. Manchmal fühlt es sich so an, als hätten wir es gerade eben erlebt, manchmal sogar, als ob wir es jetzt in diesem Moment ein weiteres mal erleben. Es gibt schöne und weniger schöne Erinnerungen. Erinnerungen, bei denen wir lächeln müssen. Wenn Erinnerungen lebendig werden.. weiterlesen

Wenn ein Mensch geht, muss man stark sein.

Jeder von uns hat es durchgemacht. Jeder von uns hat es erlebt. Und jeder von uns, wird es noch öfters erleben. Wir alle haben schon mal einen Menschen verloren, der uns besonders nahe stand. Einen Menschen, von dem wir dachten, er würde uns ein lebenlang begleiten. Einen Menschen, der irgendwie zu einem gehört. Ohne den man es sich einfach nicht vorstellen kann, weiter zu machen. Das Schicksal hat zwei Menschen getrennt, die ohne einander nicht leben wollen. Das Schicksal ist rücksichtslos. Doch warum? Jeder Mensch, der in unser Leben tritt, ist entweder, eine Strafe oder ein Geschenk. Manchmal tut ein Mensch uns nicht gut, obwohl wir ihn so sehr lieben. Wir verlieren ihn und im ersten Moment, fühlt es sich unerträglich an, doch wenn die Zeit vergeht und man begonnen hat, loszulassen, merkt man oft, dass es einem besser geht, ohne diesen Menschen und er uns im Endeffekt nicht gut tat. Wir verlieren Menschen. Manchmal verlieren wir sie nur, weil wir etwas besseres verdient haben. Manchmal verlieren wir sie, weil sie uns das, was sie mit uns auf den Weg geben sollten, mitgegeben haben. Ähnlich wie eine Blume. Sie wächst und wächst, aber wenn sie ihren Nutzen erfüllt hat, verwelkt sie. In diesem Falle, bringt es nichts an etwas festzuhalten, was längst verloren ist. Denn es ist nicht das festhalten, was die wahre Stärke beweist, sondern das loslassen. Wenn du fliegen willst, musst du loslassen, was dich runterzieht.

 

Eifersucht und Vertrauen ..♥

Eifersucht ist das Gefühl, nicht genug von dem Partner beachtet zu werden, die Angst, jemanden zu verlieren, an irgendwen anderes. Die Angst, dass der Partner eine andere Person toller finden könnte. Wenn wir eifersüchtig sind, übertreiben wir alle. Am besten quatschen wir dann noch mit unseren Freunden darüber, die das selbe beobachten, wie wir und uns damit nur noch verrückter machen. Eifersucht gehört zu jeder Beziehung, genauso wie Vertrauen. Eifersucht und Vertrauen ..♥ weiterlesen

Menschen sind nicht sie selbst, vor anderen

Sagt mal, kennt ihr dass, wenn jemand sich euch gegenüber ganz anders verhält , als vor seinen Freunden?Ich hab mir heute die Frage gestellt, warum das so ist.

Ich habe auch eine Antwort darauf gefunden. Ich denke, viele Menschen haben einfach Angst, ihre wahren Gefühle vor ihren Freunden zu zeigen, wahrscheinlich würden sie es nicht verstehen. Sie haben Angst  ausgelacht zu werden, verachtet zu werden, nicht mehr ihren Stand in der Clique zu haben. Menschen sind nicht sie selbst, vor anderen weiterlesen